Bitte Stadt auswählen!

Elektroauto im Skiurlaub: das gilt es zu beachten

Straße mit Schnee

Von Birte Leonhardt // Aktualisiert: 15.10.2021

Wenn der erste Schnee fällt ist traditionell die Ski-Saison eröffnet! Aber welches Auto eignet sich für den Skiurlaub? Wo passt meine Skiausrüstung rein? Und was ist bei E-Autos im Winter zu beachten? In diesem Artikel stellen wir dir die besten E-Autos für deinen Skiurlaub vor und beantworten dir die wichtigsten Fragen.


Im Grunde eignen sich die meisten E-Autos für den Skiurlaub, um dich und deine Ausrüstung sicher an dein Ziel zu bringen. Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten, insbesondere wenn du deine eigenen Ski mitnehmen möchtest. Hier hast du zwei verschiedene Möglichkeiten: Entweder du transportierst deine Ski in Dachboxen oder im Innenraum vom Auto. Wenn du es extra komfortabel magst, kannst du dir auch den Packstress sparen und deine Ski vor Ort mieten.

Diese E-Autos eignen sich für den Skiurlaub

Wie bereits erwähnt eignet sich fast jedes E-Auto um diene Skiausrüstung zu transportieren. Doch im Winterurlaub gibt es neben dem Transport noch weitere Herausforderungen wie Glätte, Schnee und kalte Temperaturen. Wenn du also dein Elektroauto mietest, solltest du einige Dinge berücksichtigen:

1. Winterreifen und Schneeketten

Bitte sprich mit deiner Autovermietung ab, ob dein Mietwagen mit Winterreifen ausgestattet ist. Üblicherweise kümmern sich die Anbieter frühzeitig darum, dass das Auto winterfest ist, es ist aber besser du fragst zur Sicherheit noch einmal nach. Außerdem solltest du überlegen, ob Schneeketten für dich sinnvoll sind. Die lassen sich bei den meisten Vermietungen für einen kleinen Aufpreis dazu buchen und sind besonders sinnvoll, wenn dein Urlaubsziel in schlechter zugänglichen oder verschneiteren Regionen liegt.

2. Allradantrieb

Nicht alle E-Autos haben Allradantrieb und je nach Urlaubsziel könnte es sinnvoll sein ein Elektroauto zu wählen, was mehr als Vorder- oder Hinterradantrieb hat. Wir haben eine Übersicht erstellt, welche E-Autos Allradantrieb haben und auch für Offroad-Strecken geeignet sind:

  • Audi e-tron
  • Audi e-tron sportback
  • Audi Q4 e-tron
  • Audi Q4 e-tron sportback
  • BMW iX
  • Ford Mustang Mach-e
  • Hyundai Ioniq 5
  • Jaguar I-Pace
  • Mercedes EQA
  • Mercedes EQC
  • Skoda Enyaq iV
  • Tesla Model 3 Long Range
  • Tesla Model X
  • VW ID.4 GTX
  • Volvo C40 Pure Electric
  • Volvo XC40 Pure Electric

3. Heizung

Jedes E-Auto hat eine Standheizung, die ohne Aufwärmphase dein Auto bei kalten Temperaturen aufwärmt. Das Eiskratzen kannst du dir also glücklicherweise sparen. Doch wie lange kann ein E-Auto heizen? Das stellt kein Problem dar, denn Elektroautos können je nach Batteriestand mehrere Stunden problemlos heizen.

4. Reichweite


Was die Reichweite von E-Autos betrifft, gibt es einiges zu bedenken. So haben Tests gezeigt, dass die Reichweite bei Minustemperaturen bis zu 41% sinkt, weil der Akku weniger Energie speichern kann. Um die Reichweite trotzdem ein wenig zu erhöhen lohnt es sich das E-Auto in einer Garage zu parken, damit der Akku weniger stark auskühlt. Außerdem lohnt sich meistens das Vorheizen mit Strom aus der Steckdose.

Ski in einer Dachbox transportieren

Dachboxen gelten als die sicherste Möglichkeit, die sperrigen Sportgeräte zu transportieren. Doch auch hier muss das Gewicht von Dachträger, Transportbox und dessen Inhalt mitbedacht werden. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Dachboxen lang genug sind, sodass die Skier darin Platz finden. Der Vorteil ist: es lässt sich auf fast jedes Auto eine Dachbox montieren. Falls du mit dem Mietwagen in den Skiurlaub fährst ist das kein Problem. Bei den meisten Anbietern kannst du eine für das Modell passende Dachbox dazu mieten.

Montage einer Dachbox: darauf ist zu achten

Jede Dachbox benötigt ein Träger, auf dem sie befestigt werden kann, diese sind meistens einfach mit ein paar Schrauben und in den dafür vorgesehenen Fixpunkten montiert. Da eine Dachbox als Ladung gilt, darf die Box nicht über das vordere Ende des Autos hervorragen. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass der Kofferraum nicht blockiert wird. Auch in einer Dachbox müssen Skier fixiert werden, je nach Box gibt es hierfür verschiedene Befestigungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Ösen durch die du Seile und Spanngurte ziehst.


Du möchtest selbst ein E-Auto fahren?

Kein Problem! Mit unserer Plattform kannst du ganz einfach Mietwagen mit Elektroantrieb finden und Angebote vergleichen. Erlebe mit emiwa.de die Transformation zur Elektromobilität!

Jetzt entdecken

Ski im Innenraum transportieren

Die gute Nachricht zuerst: fast jedes E-Auto eignet sich, um deine Skier zu transportieren. So haben Tests gezeigt, dass selbst in einen Kleinwagen wie den VW e-Up! zwei durchschnittlich große Paar Skier gestapelt ihren Platz finden. Solltest du aber mit mehreren Personen verreisen, lohnt es sich auf größere E-Autos auszuweichen. Nicht nur ist die Reise darin komfortabler, sondern auch die Skier lassen sich besser befestigen. Denn auch beim Transport im Innenraum gilt: die Skier sollten mit Hilfe von Seilen oder Spanngurten gut gesichert werden, sodass sie nicht verrutschen.

Ski vor Ort mieten

Die meisten Hotels in Skigebieten bieten inzwischen einen eigenen Skiverleih oder sogar eine Skischule an. Wenn du keine eigene Skiausrüstung besitzt oder es extra komfortabel magst, kannst du also vor Ort deine Skier ausleihen. Der Vorteil: du kannst dich drauf verlassen, dass die Ausrüstung dir passt, in Schuss gehalten wird und du eine Beratung vor Ort bekommst. In einem weiteren Text haben dir die 5 besten Skihotels in Österreich mit Lademöglichkeiten für dein E-Auto zusammengefasst.

Häufig gestellte Fragen

Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder du transportierst sie in einer Dachbox oder im Innenraum vom Auto.

Die meisten Elektroautos eignen sich für den Skiurlaub. Eine Liste von E-Autos mit Allradantrieb findest du in der Übersicht in unserem Artikel.

Über die Autorin:

Birte ist seit 2021 Redakteurin bei emiwa und unsere Expertin für den hauseigenen Ratgeber. Sie begeistert sich für nachhaltige Mobilitätslösungen, studiert Publizistik im Master und schreibt die Ratgebertexte am liebsten in einem der vielen Wiener Kaffeehäuser.

Das könnte dich auch interessieren:

Elektroauto kostenlos laden

18.10.2021

Elektroauto kostenlos laden: Lidl, Hofer, Aldi, Kaufland

Parplatz

18.10.2021

Elektroauto kostenlos parken in Österreich

Elektroauto YouTube

15.10.2021

Die 5 besten Elektroauto-YouTuber