Bitte Stadt auswählen!

Mietwagen in Amsterdam:

Tesla Model 3 – Long Range AWD

Verfügbarkeit:
Tesla Model 3
Mindestalter: 26 Jahre

5% Rabatt bei Buchung über emiwa.de

SB im Schadensfall reduzierbar
Laden und Strom teils inklusive
Auslandsfahrten teilweise erlaubt
Abholung per Smartphone
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Verfügbarkeit:

Tesla Model 3

Verfügbarkeit:
Tesla Model 3
Mindestalter: 26 Jahre

5% Rabatt bei Buchung über emiwa.de

SB im Schadensfall reduzierbar
Laden und Strom teils inklusive
Auslandsfahrten teilweise erlaubt
Abholung per Smartphone
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Verfügbarkeit:


Zum aktivieren der Karte klicken

Es wird eine Karte des Anbieters Google Maps mit den Anmietorten geladen. Nähere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

E-Mietwagen in Amsterdam finden

Autovermietungen gibt es wie Sand am Meer. Doch die wenigsten bieten heutzutage ein großes Angebot an Elektroautos zum Mieten an, wenn sie überhaupt Elektroautos im Sortiment haben. Das ist auch in der hippen Stadt Amsterdam nicht anders. Schon mal versucht auf gut Verdacht bei einer Autovermietung vorbeizuschauen und einen E-Mietwagen zu bekommen? Meisten ist das erfolglos. Zum Glück gibt es aber emiwa.de! Dank unserer innovativen Plattform findest du nicht nur in Amsterdam, sondern auch in ganz Deutschland und anderen europäischen Metropolen wie London oder Paris ein passendes E-Auto für deine Vorstellungen und Bedürfnisse. Auf unserer Plattform findest du gesammelt die E-Autos verschiedener Vermieter und kannst somit den perfekten Mietwagen finden. Zum Teil sind dies reine E-Autovermietungen, die neu am Markt sind, zum Teil auch etablierte Anbieter, die nach und nach ihre Flotten auf Elektromobilität umstellen. Wie du mit unserer Plattform profitierst? Wir von emiwa.de aktualisieren stetig unser Angebot, um unseren Kunden stets die günstigen Mietwagen-Preise zu liefern.

In Amsterdam kannst du ganz verschiedene E-Mietwagen mieten: Eines der beliebtesten Elektroautos ist der VW ID.3, denn er ist nicht nur praktisch, sondern überzeugt auch durch sein futuristisches Design und ist ein richtiger Allrounder. Wer eher ein größeres Auto benötigt und mehr Platz braucht, sollte den Hyundai Kona EV testen. Dieser hat nicht nur eine hohe Reichweite, sondern eignet sich sowohl für den Transport von Sachen, als auch für den großen Familienurlaub. Du möchtest die Kult-Autos auch mal testen? Zum Glück kannst du sowohl den VW ID.3, als auch den Hyundai Kona in Amsterdam zu günstigen Preisen mieten.

Tesla mieten Amsterdam

Wenn man über Elektroautos redet, redet man in den meisten Fällen auch über Tesla. Denn zu den beliebtesten E-Mietwagen in Amsterdam gehören zweifelsohne die Stromer aus Kalifornien. Egal ob Model 3 oder Model Y, unsere Kunden lieben die Flitzer aus Amerika. Und das aus guten Grund, denn sie bieten nicht nur eine super Performance auf der Straße, auch Designliebhaber kommen bei den kalifornischen Elektroautos auf ihre Kosten. Zum Glück sind über emiwa.de verschiedene Fahrzeuge von Tesla in Amsterdam buchbar! Mit unserem Partner UFODRIVE kannst du bequem im Stadtzentrum am Hauptbahnhof von Amsterdam ein Tesla Model 3 oder ein Tesla Model Y mieten (Adresse: Oosterdoksstraat 150, 1011 DK Amsterdam, Niederlande). Du bist auch neugierig geworden wie es ist eins der innovativsten Elektroautos auf dem Markt zu fahren? Über unsere komfortable Suchfunktion findest du auch Autos von Tesla zum Mieten in zahlreichen anderen Städten. Unter anderem sogar auch in anderen europäischen Metropolen wie London, Paris oder Brüssel. Mit der Filterfunktion kannst du ganz einfach die Suchergebnisse nach Marke sortieren und den passenden Tesla für dich finden.

Den günstigen Mietwagen in Amsterdam finden

Im Tarifdschungel der verschiedenen Autovermietungen ist es für Kunden oft schwierig, die Übersicht zu behalten. Gerade die Suche nach dem günstigsten Mietwagen-Angebot kann zu einer Herausforderung werden. Das ist auch in Amsterdam so. Damit du aber dennoch die Chance auf einen günstigen Mietwagen in Amsterdam hast, haben wir einige Tipps und Tricks zusammengestellt:

Pünktliches Abholen und Abgeben: Um keine unnötigen zusätzlichen Gebühren zu zahlen, solltest du unbedingt den Mietwagen pünktlich abholen und zurückgeben.
  1. Reisezeitpunkt beachten: Die Reisezeitpunkte beeinflussen natürlich auch die Preise der Mietwagen. So sind die Preise in den Sommerferien beispielsweise höher als in der Nebensaison. Denn die Niederlande sind eines der beliebtesten Urlaubsländer für die Deutschen. Es lohnt sich also frühzeitig die Ferienzeiten zu überprüfen und lieber einen Reisezeitraum zu wählen, der nicht in der Ferienzeit liegt.
  2. Sonderangebote von Mietwagen-Anbietern: Viele Mietwagen-Anbieter haben Sonderangebote, wie beispielsweise einen Studentenrabatt. Außerdem bekommt man oftmals einen Gutschein beziehungsweise einen Rabattcode zum Geburtstag, wenn man sich für den Newsletter anmeldet.
  3. Verwende Vergleichsportale: Vergleichsportale sind die einfachste Möglichkeit, Mietwagen-Angebote verschiedener Anbieter zu vergleichen und Preise zu vergleichen. Sie steigern also deine Chance, einen günstigeren Mietwagen zu finden. Zudem kannst du so ganz einfach die verschiedenen Mietwagen eines Anbieters miteinander vergleichen und schauen, welcher E-Mietwagen zu deinen Bedürfnissen passt. In Amsterdam bietet unser Partner UFODRIVE beispielsweise gleich sieben verschiedene Elektroautos zum Mieten an.
  4. Zusatzgebühren beachten: Um beim Mietwagen Geld zu sparen, sollte man auf versteckte Zusatzgebühren achten. Hierzu zählen beispielsweise unfaire Tankregelungen oder nur wenige Inklusivkilometer. Auch weiteres Zubehör wie beispielsweise Navigationsgeräte kann zu hohen Zusatzkosten führen. Informiere dich also vor Mietbeginn über die Mietbedingungen, um unerwartete Kosten zu sparen und nutze im besten Fall dein mitgebrachtes Zubehör (wie beispielsweise dein Handy zur Navigation), um nicht auf das Zubehör der Vermietung angewiesen zu sein.


Welche Dinge du noch beachten solltest, um den günstigsten Mietwagen zu finden, erfährst du in unserem Ratgeberartikel.

Die beste Versicherung für den Mietwagen in Amsterdam

Wenn man einen Mietwagen mietet, sollte man unbedingt eine Versicherung dazu buchen. Welche Versicherung dabei am sinnvollsten ist, hängt von den eigenen Plänen mit dem Mietwagen ab.

Generell gilt: wenn du einen Mietwagen mietest, ist normalerweise eine Haftpflichtversicherung mit inbegriffen. Diese übernimmt allerdings im Schadensfalls nur die Kosten für Schäden am anderen Auto. Die Kosten am eigenen Mietwagen werden allerdings nicht übernommen. Damit nicht du für die Kosten am eigenen Mietwagen aufkommen musst, solltest du dich für eine zusätzliche Kaskoversicherung entscheiden. Hierbei gibt es zwei verschiedene Kaskoversicherungen. Während die Teilkaskoversicherung die Schäden am Mietwagen übernimmt, die durch äußere Umstände wie durch Sturm oder einen herabfallenden Ast übernimmt, übernimmt die Vollkaskoversicherung sogar die Kosten, die durch dein eigenes Verschulden entstehen, wie beispielsweise beim Unfall mit einem anderen Auto. Bei Kaskoversicherungen gibt es zudem oft einen gewissen Selbstbehalt, den du im Schadensfall zahlen musst. Dieser ist bei jeder Versicherung anders und so solltest du unbedingt im Vorhinein prüfen, wie hoch der Selbstbehalt ist. Oft gibt es auch die Möglichkeit, gegen eine gewisse Gebühr den Selbstbehalt herabzusetzen.

Welche Versicherung für dich infrage kommt, hängt stark von dir und deinen Plänen ab. Generell empfehlen wir aber unbedingt, eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, denn so bist du in jedem Fall sicher.


Weitere Empfehlungen und Tipps, um die beste Versicherung zu finden, erhältst du in unserem Ratgeberartikel!

Mietwagen kostenlos laden in Amsterdam

In den Niederlanden befinden sich über 80.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos und alleine im Stadtgebiet von Amsterdam gibt es rund 1.500 dieser Ladestationen. Dabei gibt es viele verschiedene Anbieter und so lässt sich kein pauschaler Preis nennen, du solltest aber damit rechnen rund 30 Cent/kWh zu zahlen. Die Niederlande sind, was Elektromobilität angeht also ganz vorne mit dabei und so ergibt ein Urlaub mit dem E-Mietwagen in den Niederlanden auch nur Sinn. Zudem sind viele der großen öffentlichen Ladesäulen in den Niederlanden kostenlos nutzbar und man spart bares Geld. Hier sind einige öffentliche Ladepunkte in der Innenstadt von Amsterdam, bei denen du deinen E-Mietwagen laden kannst:

  • Keizersgracht 240A, 1016 EV Amsterdam
  • Palmstraat 91, 1015 HR Amsterdam
  • Binnenkant 1, 1011 BG Amsterdam
  • Spadinalaan 44, 1031 KC Amsterdam
  • Sumatrastraat 21, 1094 LM Amsterdam

Zudem bedenke: wenn du an einem Ort parkst und lädst, wo ein Parkschein benötigt wird, bist du auch während dem Ladevorgang nicht von der Parkschein-Pflicht ausgenommen. Eine maximale Ladedauer gibt es aber dafür nicht.

E-Auto kostengünstig parken in Amsterdam

Wer gehofft hat in Amsterdam einen kostenlosen Parkplatz zu finden, wird schnell enttäuscht, denn die Stadt begrenzt das Parken selbst am Stadtrand und in den Wohngebieten auf wenige Stunden. Dennoch unterstützt Amsterdam Elektromobilität und gibt so besonders E-Auto-Fahrern die Möglichkeit, einigermaßen kostengünstig im Stadtgebiet zu parken. Wir haben dir einige Tipps zusammengestellt, wie du kostengünstig an einen Parkplatz in Amsterdam kommst:

  1. Parkplatz reservieren: Reserviere dir im Vorhinein einen Parkplatz. Das gilt sowohl für Parkhäuser, als auch für Hotels.
  2. Parkhaus: Nutze beispielsweise das Parkhaus „Parking Centrum Oosterdok“. Es ist ein großes Parkhaus in der Innenstadt und stellt eine der günstigsten Parkmöglichkeiten für Elektroautos im Stadtgebiet von Amsterdam dar. Zudem befinden sich alleine im Parkhaus rund 60 Ladesäulen, sodass du deinen E-Mietwagen ganz einfach und komfortabel laden kannst.
  3. Parken an der Straße: Vermeide das Parken an der Straße. Das ist nicht nur teuer, sondern die Straßen sind in Amsterdam teilweise extrem eng und so kann es sein, dass Kratzer durch vorbeifahrende Fahrräder oder Autos entstehen.
  4. Blaue Zone: Bei Parkplätzen, die mit einer blauen Linie gekennzeichnet sind, kannst du für eine begrenzte Zeit kostenlos parken. Benutze hierfür eine Parkscheibe.
  5. Feiertage: An gewissen Feiertagen kann man im ganzen Stadtgebiet von Amsterdam an der Straße kostenlos parken. Hierzu zählen unter anderem Ostern, Christi Himmelfahrt, Weihnachten und Neujahr (Ausnahmen gelten für die Stadtteile Centrum, Zuidoost, Oost und Noord)
  6. Park and Ride: Bei P + R kannst du recht kostengünstig deinen E-Mietwagen abstellen und liegen bei nur 1 € bis 8 € am Tag, je nachdem wo genau du parkst.

Mietwagen-Stationen in der Nähe: